Freitag, 6. Mai 2011

Rezension: Heiter bis himmlisch - Cally Taylor

„Bis dass der Tod euch scheidet“? Von wegen, nicht mit Lucy Brown!

Inhalt:


Meinung:


Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil, man hat dieses Buch sehr schnell durchgelesen.
Die Protagonistin war mir schon von Anfang an sympatisch und ich habe wirklich mit ihr mitgelitten. Während ich das Buch gelesen haben, stellte ich mir oft die frage, was ich wohl getan hätte, wenn mir so was schlimmes passiert wäre und da Lucys Freund wie mein Freund heisst (Daniel, Dan), da habe ich mich noch mehr in sie reinversetzt.
Die Nebencharaktere sind auch wirklich liebevoll gestaltet und man leidet auch mit ihnen mit. Da gibt es einmal Brian, der irgendwie komisch riecht, aber trotzdem ein großes Herz hat und ein sehr eigenartiges Hobby und dann noch die junge Claire, die eine harte Schale, aber einen weichen Kern hat. Archie der Freak, der mit seiner Großmutter lebt und unbedingt sein eigenes Leben in die Hand nehmen muss. Lucys Chef ist auch erwähnenswert, bei so einem Einstellungsgespräch, wäre ich sofort abgehauen, aber es war einfach lustig zu lesen!
Die witzigen Szenen sind sehr viele, aber manchmal wird es wirklich traurig. Ich dachte zwar ich hatte mir ein "leichtes" Buch gekauft, aber teilweise war es dann auch tiefgründig. Natürlich mal abgesehen von der Sache mit Himmel und Engel..usw. Aber bei manchen Passagen hat mir Lucy wirklich leid getan. Ihre Gefühle sind wirkich gut beschrieben.
Dieses Buch wird mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben und für ein Erstlingswerk ist es wirklich gut geschrieben.
Das Cover gefällt mir auch sehr gut, finde ich wirklich passend und es war auch noch ein Grund warum ich dieses Buch gekauft habe. 

Fazit:

Ein wirklich witziges, romantische und trauriges Buch! Ich vergebe 5 von 5 Herzchen!!!


Kommentare: