Montag, 27. Juni 2011

Rezension: Sturmhöhe

Vor einiger Zeit habe ich das Buch "Sturmhöhe" gelesen und es hat mir eigentlich gut gefallen, leider nicht zu vergleichen mit Jane Austen's Büchern, doch ich finde Emily Bronte hat eine außergewöhnliche geschichte geschrieben.
Ich habe mir auch dazu den Film gekauft, bei Amazon war vor ca. einem Jahr die "Bronte-Box" sehr günstig zu kaufen.
Nun habe ich ihn mir endlich angeschaut.

Handlung:
Heathcliff lebt als Ziehsohn in Wuthering Heights, dem Haus des herzensguten Earnshaw. Er liebt seine Stiefschwester Cathy und sie ihn. Als der alte Earnshaw stirbt, verbannt sein Sohn und Erbe Hindley den verhassten Heathcliff in den Stall. Von nun an muss der Stiefbruder als einfacher Knecht leben. Die Demütigungen halten an, zumal Cathy vom wohlhabenden Edgar Linton umworben wird. Schließlich verlässt Heathcliff das Haus und Cathy. [Quelle:wikipedia.de]

Meine Meinung:
Die Handlung ist ein wenig anders und gekürzt als im Buch, doch das hat mich jetzt nicht so gestört. Ich finde die Schauspieler wirklich gut besetzt, der Film an sich ist lang, doch die Zeit ist sicher nicht verschwendet.
Heathcliff ist wirklich überzeugend und auch Cathy man kann die Leidenschaft zwischen den beiden richtig spüren und auch wenn sie getrennt sind, leiden sie sehr darunter, das merkt man. Heathcliff hat alles geopfert nur um bei Cathy zu bleiben und sie fühlt sich langsam nicht mehr wohl dabei nur mit einen Stallburschen zu sein, da sie sich ein Zukunft voller Reichtum wünscht. Teilweise kann ich Cathy nicht verstehen und ich mag sie einfach nicht, im Film war sie mir jetzt ein bisschen sympatischer, da sie nicht immer so egoistisch rüber kam.
Das Ende ist auch viel anders als im Buch, eigentlich geht es im Buch dort noch weiter, aber wahrscheinlich haben sie beim Film nicht noch länger machen wollen und haben sich deswegen nur auf die Liebesgeschichte beschränkt.

Fazit: Ich bin begeistert, zwar sind einige Differenzen mit dem Buch (das ist ja immer wenn ein Buch verfilmt wird), doch mich hat dieser Film sehr gut gefallen. Ich werde noch andere Produktionen mir kaufen, damit ich dann eventuell diese untereinander vergleichen kann. Bin schon gespannt!
Ich vergebe 5 von 5 Filmrollen und werde demnächst das Buch wieder (auf deutsch diesesmal) lesen!

Kommentare:

  1. hmm ich fand das buch niht so doll und den film leider auch nicht :( voll schade td schöne filmrezi !! <3

    AntwortenLöschen
  2. dankeschön :) ja das ist geschmacksache, habe von vielen gehört, dass sie das Buch nicht mögen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe den Film und auch das Buch :)
    Tolle Rezi ;)

    AntwortenLöschen