Dienstag, 5. Juli 2011

Succubus Heat von Richelle Mead

Dank ihrer miesen Stimmung aufgrund der Trennung von ihrem Lover, dem Bestsellerautor Seth Mortensen, hat Georgina sich in letzter Zeit so daneben benommen, dass Seattles Über-Dämon Jerome beschließt, sie an einen Rivalen outzusourcen.
Nach Vancouver versetzt und Seth in den behaglichen Klauen seiner neuen Freundin zurückzulassen ist schon schlimm genug. Doch dann wird Jerome entführt und alle Unsterblichen unter seiner Herrschaft verlieren auf geheimnisvolle Weise ihre Kräfte.
Das Gute daran: Ohne ihre Fähigkeit, Menschen das Leben auszusaugen, gibt es nun nichts mehr, was Georgina davon abhalten könnte, Seth nach allen Regeln der Kunst zu verführen – nichts außer vielleicht seine Freundin
...

Meine Meinung:

Ich liebe diese Reihe einfach und ich liebe Georgina!
In diesem Teil hat sie schwer mit der Trennung mit Seth zu kämpfen, sie liebt ihn wirklich sehr, obwohl sie sich immer einredet, dass er besser aufgehoben ist ohne sie. 
Richelle Mead schafft es schon ab der ersten Seite micht in diese Welt eintauchen lassen und mit Georgina mitzufühlen. Wenn sie traurig war, dann war ich es auch, wenn sie glückich war, dann war ich es ebenfalls. Sie schreibt sehr gefühlvoll und aus der Sicht von Georgie kann man sehr gut nachvollziehen, wieso sie so ist wie sie ist und wieso sie so geworden ist. 

Die Autorin schafft es auch jeden einzelnen Nebencharakter individuell zu gestalten, man merkt, dass sie sehr viel Liebe zum Detail hat. Ich habe alle liebgewonnen und fühlte mich manchmal selbst Teil dieser "Familie". Dazu tauchen ein paar Neue und ein paar verlorengeglaubte auf, die auch sehr interessant sind.

Die Geschichte mit den verlorengegangen Kräfte finde ich war mal wieder etwas anderes, Mead schafft es immer wieder mich zu überraschen, das ist so bei ihren Büchern, man kann nie im Voraus wissen was passieren wird, man kann sich einfach nur überraschen lassen. Es gibt zur Zeit sehr wenige Bücher die so sind.

Diese Reihe ist wirklich einmalig, mit einem Succubus als Hauptcharakter, finde ich die Idee wirklich originell. Georgina hat ihre Ecken und Kanten, ist aber trotzdem ein guter "Mensch", der einfach nur versucht ein "normales" Leben zu führen. Jeder verdient eine zweite Chance und ich glaube das spürt man sehr deutlich in dieser Reihe.

Fazit:
Also dieses Buch verdient auch wieder 5 von 5 Herzchen, ich liebe einfach diese Reihe und wie man immer wieder von Richelle Mead überrascht wird!


Georgina Kincaid – Succubus Reihe:

1) Succubus Blues
2) Succubus on Top
3) Succubus Dreams
4) Succubus Heat
5) Succubus Shadow
6) Succubus Revealed (Oktober 2011)- ICH FREU MICH SOOO!!!

Kommentare:

  1. wow, toll. ich bin grad begeistert, obwohl ich dieses Buch noch nicht gelesen habe =) es ist sofort auf meine Amazon-Wunschliste gelandet (also erstmal das erste Buch dieser Reihe) ^^

    AntwortenLöschen
  2. ooh das freut mich, ist wirklich eine wundervolle Reihe, wurde mir wärmstens empfohlen und nach langer Zeit habe ich mich herangewagt und ich wurde nicht enttäuscht. Ich bin schon gespannt auf deiner Meinung!
    <3

    AntwortenLöschen